ch.acetonemagazine.org
Neue Rezepte

Langsam geschmortes Lamm mit Nativem Olivenöl Extra Püree Rezept

Langsam geschmortes Lamm mit Nativem Olivenöl Extra Püree Rezept


We are searching data for your request:

Forums and discussions:
Manuals and reference books:
Data from registers:
Wait the end of the search in all databases.
Upon completion, a link will appear to access the found materials.


  • Rezepte
  • Zutaten
  • Gemüse
  • Wurzelgemüse
  • Kartoffel
  • Kartoffelbeilagen
  • Kartoffelbrei

Mageres Lamm, langsam gegart mit Zwiebeln und Knoblauch mit Karotten und Sellerie zu köstlicher Zartheit mit einer reichhaltigen Soße, serviert mit salbungsvollem Olivenölpüree und Spinat.

3 Leute haben das gemacht

ZutatenPortionen: 4

  • 700 g magere Lammkeule ohne Knochen oder Nackenfilet in Stücken
  • 2 Esslöffel gewürztes Mehl
  • 4 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Zwiebel, geschält und grob gehackt
  • 2 Karotten geschält und in 2,5 cm großen Stücken
  • 4 Stangen Sellerie, in 2,5 cm großen Stücken
  • 2 Knoblauchzehen, geschält und zerdrückt
  • 300ml (1/2 pt) Rinderbrühe
  • 300ml (1/2 pt) Rotwein
  • Salz und frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 1 Esslöffel fein gehackte glatte Petersilie
  • 700 g Kartoffeln
  • 4 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 1 Ei
  • 225 g Blattspinat
  • mehr natives Olivenöl extra zum Beträufeln

MethodeVorbereitung:2h ›Kochen:1h ›Fertig in:3h

  1. Lammstücke in gewürztem Mehl wenden, dann überschüssiges abschütteln. 2 Esslöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Lammstücke rundum braun anbraten. Tun Sie dies in Chargen. Mit einem Schaumlöffel aus der Pfanne nehmen und in eine feuerfeste Auflaufform geben.
  2. Fügen Sie 2 Esslöffel mehr Olivenöl in die Pfanne und braten Sie die Zwiebel an, um sie weich, aber nicht braun zu machen. Zum Lamm geben. Als nächstes Karotten und Sellerie hinzufügen und leicht bräunen. Mit Knoblauch zum Lamm geben. Brühe und Wein übergießen und zum Sprudeln bringen. Mit Salz und frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen. Auf köcheln lassen, dann bei niedrigster Hitze etwa 1 1/4 Stunden garen, oder bis das Lamm zart ist. Mit Petersilie bestreuen.
  3. In der Zwischenzeit Kartoffeln in leicht gesalzenem kochendem Wasser kochen, bis sie messerscharf sind. Mit nativem Olivenöl extra und Ei zu fabelhafter Cremigkeit pürieren. Mit frisch gemahlenem schwarzem Pfeffer würzen. Spinat in einer Pfanne mit etwas Salzwasser kurz schwenken, bis er zusammenfällt. Rinne.
  4. Lammfleisch mit Püree und Spinat an der Seite servieren. Den Brei mit mehr nativem Olivenöl extra beträufeln.

Zuletzt angesehen

Rezensionen & BewertungenDurchschnittliche Gesamtbewertung:(0)

Bewertungen auf Englisch (0)


Langsam geschmortes Lamm mit Nativem Olivenöl Extra Püree Rezept - Rezepte

4 Tassen frischer Spinat oder blanchiert, Wasser auspressen ODER 1 (10oz/300gr) gefrorener Spinat, aufgetaut, Wasser auspressen, grob gehackt

2 EL Olivenöl extra vergine

2 EL gehackter frischer Dill

1 Teelöffel getrockneter griechischer Oregano

4 Scheiben grüne Paprika

4 Scheiben reife, feste Tomaten

4 Scheiben Graviera (oder fester Gruyère) Käse, 1/4 Zoll dick

1 1/2 Pfund. gewürfeltes gekochtes Lammfleisch, gewürzt

Backofen auf 180 ° C (350 ° F) vorheizen.

Wenn Sie Ihr Lammfleisch garen müssen, würzen Sie die Lammwürfel mit Salz und Pfeffer und geben Sie sie mit etwas Olivenöl bei mittlerer Hitze in eine Pfanne. Das Fleisch von allen Seiten anbraten, dann etwa 1/4 Tasse Weißwein und etwa die gleiche Menge Brühe hinzufügen. Bedecken Sie und reduzieren Sie die Hitze auf ein Köcheln und kochen Sie für ungefähr 35-45 Minuten oder bis die meiste Flüssigkeit verschwunden ist und das Lamm gabelzart ist. Zum Schluss etwas getrockneten griechischen Oregano darüberstreuen, beiseite stellen und abkühlen lassen.

Für die Spinatfüllung eine Pfanne bei mittlerer Hitze auf den Herd stellen und Olivenöl, gehackte Frühlingszwiebeln und gehackten Spinat hinzufügen und ca. 5-6 Minuten anbraten. Den Schuss Wein dazugeben, reduzieren und mit etwas Salz und Pfeffer und gehacktem frischem Dill würzen. Legen Sie die Tomatenscheiben und die grüne Paprika darauf und lassen Sie sie ein oder zwei Minuten kochen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Tomaten und Paprika vorsichtig herausnehmen und in einem separaten Teller aufbewahren.

Fleisch in vier gleiche Portionen teilen. Lassen Sie Ihre Füllungen in einer Tellerreihe anrichten: sautierter Spinat, Tomatenscheiben, Käse und schließlich Ihre Paprikascheiben.

Das aufgetaute Phyllo aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur kommen lassen (15 Minuten). Nehmen Sie ein Blatt Phyllo und bestreichen Sie es leicht mit der geschmolzenen Butter. Ein zweites Blatt Phyllo auf das andere Blatt legen und erneut mit Butter bestreichen. Fügen Sie eine Portion Lammfleisch auf der Unterseite des Phyllo hinzu, etwa 5 Zoll vom Rand entfernt. Mit etwas sautiertem Spinat belegen, gefolgt von einer Tomate, einer Scheibe Käse und schließlich mit der grünen Paprikascheibe belegt. Falten Sie den unteren Abschnitt des Phyllo nach oben und über die Füllung, gefolgt von den beiden vertikalen Abschnitten des Phyllo. Rollen Sie nun das Phyllo-Paket bis zum oberen Ende auf, bis das Paket fertig ist. Exohiko (scheinbar mit der Seite nach unten) auf ein gefettetes Backblech legen. Wiederholen Sie diesen Schritt, um die anderen Exohiko-Teile zusammenzubauen und einzuwickeln. Bestreichen Sie die Oberseiten mit geschmolzener Butter und stellen Sie sie für 25-30 Minuten in den vorgeheizten Ofen oder bis sie goldbraun sind. Aus dem Ofen nehmen, teilen und anrichten. Mit einigen Bratkartoffeln und einem grünen Salat der Saison servieren.

Die Anmerkung der kulinarischen Jagd: Oh mein Gott! Das war so lecker! Peters Rezepte sind immer ein Leckerbissen und jedes Mal, wenn ich eines seiner Gerichte zubereite, sind sie so lecker, wie sie aussehen! Ich habe die Tomatenscheibe oder Paprikascheibe nicht gekocht, da ich die Anweisungen erst bemerkt habe, nachdem die Pakete gebündelt waren. Der Dampf im Phyllo half, beides zu erweichen, daher war ich mit dem Ergebnis zufrieden.


Geschmorte Lammhaxen mit geröstetem Knoblauch und Parmesanpüree - Stinco dɺgnello con purè di patate allɺglio e parmigiano

Die meisten unserer Rezepte sind einfach. Diejenigen, die etwas mehr Zeit oder Kochfähigkeit benötigen, werden als mittel oder fortgeschritten eingestuft.

Vorbereitungszeit

So viel Zeit benötigen Sie für die Zubereitung dieser Mahlzeit.

Gesamtzeit

Dies ist die Zeit, die Sie benötigen, um dieses Gericht von Anfang bis Ende zuzubereiten: Marinieren, Backen, Abkühlen usw.

Serviergröße

Dies zeigt, wie viele Portionen dieses Rezept ergibt.

Zutaten

Geschmorte Lammhaxe

  • 200 g Rotwein, vollmundig italienisch
  • 400 g gehackte Tomaten aus der Dose
  • 60 g Balsamico-Essig
  • 50 g Tomatenmark
  • 100 g Wasser
  • 1 Rinderbrühewürfel (für 0,5 l)
  • 3 Zweige frischer Rosmarin
  • 2 TL getrockneter Oregano
  • 110 g Zwiebeln, geviertelt
  • 3 - 4 Knoblauchzehen, nach Geschmack
  • 150 g Selleriestangen, in Stücke geschnitten
  • 150 g Karotten, in Stücke geschnitten
  • 40 g Olivenöl extra vergine, plus extra zum Bräunen
  • 4 Lammhaxen (je ca. 400 g)
  • 2 Prisen feines Meersalz
  • 2 Prisen gemahlener schwarzer Pfeffer

Gerösteter Knoblauch und Parmesan-Mash

  • 50 g Parmesankäse, in Stücke geschnitten (2 cm)
  • 1 Knoblauchknolle
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 Prise feines Meersalz
  • 1000 g mehlige Kartoffeln, geschält, in Scheiben geschnitten (5 mm)
  • 1 ½ TL feines Meersalz, plus extra nach Geschmack
  • 350 g Milch
  • 50 g ungesalzene Butter, gewürfelt
  • gemahlener schwarzer Pfeffer, nach Geschmack

Langsam geschmorte Lammschulter mit Parmesangnocci

1. Um das Lamm zuzubereiten: 2 Esslöffel Öl in einem Topf mit schwerem Boden bei starker Hitze erhitzen. Bestreuen Sie das Lamm mit Salz und Pfeffer und kochen Sie es 3-4 Minuten auf jeder Seite oder bis es gebräunt ist.
2. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Fügen Sie das restliche Öl, Zwiebel, Knoblauch, Karotte und Rosmarin hinzu und kochen Sie es unter Rühren für 2-3 Minuten oder bis es weich ist.
3. Fügen Sie Wein, Brühe, Wasser, Tomaten, Essig, Paste und Rindfleisch hinzu und geben Sie es in den Slow Cooker.
4. Kochen Sie 2 1/2-3 Stunden oder bis es weich ist, und drehen Sie das Lamm auf halbem Weg.
5. Für die Gnocchi: Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Das Salz auf ein Backblech geben, mit den Kartoffeln belegen und 1 Stunde zurücklegen, bis die Haut weich und knusprig ist. Etwas abkühlen lassen.
6. Die Kartoffeln halbieren. Das Fruchtfleisch in eine mittelgroße Schüssel geben und glatt rühren. Parmesan, Mehl, Salz dazugeben und vermengen. Fügen Sie das Eigelb hinzu und rühren Sie, bis die Mischung zusammenkommt.
7. Auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 1 Minute lang kneten oder bis ein weicher Teig entsteht. Den Teig in 4 x 30 cm lange Stränge teilen. Jedes Seil in 3 cm lange Stücke schneiden und auf einem leicht bemehlten Blech beiseite legen.
8. Die Hälfte der Gnocchi in einem großen Topf mit kochendem Salzwasser 5 Minuten kochen oder bis sie an die Oberfläche steigen. Rinne. Mit den restlichen Gnocchi wiederholen.

9. Das Lamm mit zwei Gabeln zerkleinern und mit Gnocchi, Parmesan und dem zusätzlichen Rosmarin servieren.


Langsam geschmortes Lamm mit Nativem Olivenöl Extra Püree - Rezepte

Zutaten:
4 Tassen Grünkohlblätter, gewaschen, getrocknet und in 1/2″ Stücke geschnitten, ohne harte Stiele
2 Esslöffel Harissa Olivenöl
1 Teelöffel Paprika (optional)
1/2 Teelöffel feines Meersalz

Richtungen:
Den Ofen auf 275 Grad F vorheizen.

In einer großen Schüssel den Grünkohl mit Harissa, Paprika und Salz vermischen. Ordnen Sie die Blätter in einer einzigen Schicht auf dem mit Pergament ausgelegten Backblech an. 20-25 Minuten backen, bis sie knusprig sind und an den Rändern goldbraun werden.

4 Esslöffel UP Natives Olivenöl Extra, milde bis mittlere Intensität
1 rote Paprika – in dünne Streifen geschnitten
1 grüne Paprika – in dünne Streifen geschnitten
1 gelbe Paprika – in dünne Streifen geschnitten
5 große Nelken oder gehackter Knoblauch
1/2 Teelöffel rote Paprikaflocken
1 Teelöffel frische Thymianblätter
Salz Pfeffer nach Geschmack
1 Pfund spanische Chorizo-Wurst in ¼-Zoll-Scheiben geschnitten
1 Pfund knochenlose Hähnchenschenkel ohne Haut in Streifen geschnitten
Eine große Tomatenwürfel oder eine 14 Unzen Dose gewürfelt
1 Cupraw marokkanische oder Botija Oliven abgetropft, halbiert
Eine mittelgroße Zwiebel gehackt
Garnelen – 16 Jumbo-Garnelen, Schale an
Geräucherter Paprika – 2 Teelöffel
1 Teelöffel Safran
1 Pfund Valencia-Reis
Hühnerbrühe – 6 Tassen
Zitronenscheiben

Die Brühe in einem Topf bei mittlerer Hitze erhitzen, bis sie köchelt. Schalten Sie die Hitze aus und fügen Sie die Safranfäden hinzu, die zerbröckeln, während Sie sie in die Brühe geben. Zu steil beiseite stellen.

In einer 16″ Paella-Pfanne oder einer ebenso großen, flachen, robusten, ofenfesten Pfanne 2 Esslöffel Öl erhitzen und Paprika und Zwiebeln glasig anbraten. Das Gemüse mit einem Schaumlöffel herausnehmen und beiseite stellen. In derselben Pfanne die Chorizo ​​etwa 5 Minuten anbraten.

Das Hähnchen mit Salz, Pfeffer und geräuchertem Paprika würzen. Das Hähnchen zur Wurst geben und garen, bis es gerade noch goldbraun ist, herausnehmen und beiseite stellen.

2 weitere Esslöffel Olivenöl in dieselbe Pfanne geben. Fügen Sie den Reis hinzu und kochen Sie ihn bei mittlerer Hitze etwa 5 Minuten lang unter häufigem Rühren, bis er anfängt zu toasten.

In die Pfanne mit dem gerösteten Reis Tomaten-, Thymian-, Knoblauch- und Chiliflocken geben und unter Rühren bis fast zu einer pastösen Konsistenz ca. 15 Minuten einkochen, den Boden abkratzen, damit der Inhalt nicht anbrennt.

Den Ofen auf 425 F vorheizen.

Chorizo, Hühnchen, gekochtes Gemüse und Oliven über den Reis geben, Brühe hinzufügen, einmal umrühren und ab diesem Zeitpunkt nicht mehr umrühren. Auf der Herdplatte 10 Minuten köcheln lassen. Mit Folie abdecken und im Ofen 10 Minuten länger backen. Entfernen Sie die Folie und lassen Sie die Oberseite der Paella etwa weitere 5 Minuten goldbraun werden.

Aus dem Ofen nehmen und abgedeckt 10 Minuten ruhen lassen.

/>
Zutaten

2 Tassen frische ganze Blaubeeren, gewaschen
1 Teelöffel abgeriebene Zitronenschale
2 Esslöffel Zitronen-Agrumato (geschmolzenes) Olivenöl
1 Tasse Vollmilchjoghurt
1/2 Tasse Honig

Die Blaubeeren in einer mittelgroßen Saucenpfanne bei mittlerer Hitze zusammen mit 2 Esslöffeln Wasser, der Zitronenschale und Honig geben. Erhitzen, bis die Blaubeeren etwa 2 Minuten köcheln. Lassen Sie die Mischung etwas abkühlen und fügen Sie dann den Joghurt und das Olivenöl hinzu und rühren Sie, bis sie vermischt sind. Wenn die Mischung Raumtemperatur hat, in 12 Eis am Stiel (oder Paleta) Formen portionieren und einfrieren.


Zutaten

Für die Lamm-Kabobs
1 1/2 Pfund getrimmte Lammkeule ohne Knochen, in 1″ Stücke geschnitten
2 große Zucchini in 1″ Stücke geschnitten
1/2 Pfund Cremini-Pilze
2-3 mittelgroße Paprika in verschiedenen Farben, in 1″ Stücke geschnitten
8 große Spieße – Metall oder Holz und 1 Stunde in Wasser eingeweicht

Für die Marinade
1/2 Tasse Rosmarin (geschmolzen) Agrumato Olivenöl
1/4 Tasse Zitronensaft
2 Zehen Knoblauch gehackt
2 Teelöffel koscheres Salz
frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack

Alle Zutaten für die Marinade mischen und gut verquirlen. Lamm, Pilze und Gemüse mit der Marinade vermengen und gut bestreichen. Legen Sie die Kabob-Zutaten in einen Zip-Lock-Beutel oder eine große Schüssel mit Deckel und kühlt sie für mindestens 2 Stunden und bis zu 6 Stunden.

Setzen Sie die Spieße mit etwas Lamm und verschiedenem Gemüse an jedem Spieß zusammen. 8-10 Minuten bei indirekter Hitze grillen, um einen mittleren Gargrad zu erreichen.

/>
Zutaten

1 Tasse natives Olivenöl extra
1/2 Tasse Balsamico-Essig
2 Knoblauchzehen, gehackt, gehackt oder in Scheiben geschnitten
1/2 TL Oregano (oder Oregano-Balsamico verwenden)
1/2 TL Rosmarin (oder Rosmarin Agrumato EVOO verwenden)
1 TL bis 2 TL Senf, bevorzugt körnig
1 TL Honig

Gießen Sie die Zutaten zusammen in einen Plastikbeutel mit Reißverschluss, massieren oder schütteln Sie den Beutel vorsichtig, um die Zutaten zu mischen, und geben Sie dann das Fleisch hinzu. Das Fleisch vor dem Garen pfeffern, falls gewünscht, nach dem Garen salzen (vorzugsweise mit schwarzem Trüffelsalz oder Himalaya-Pink). Härtere Stücke (Flanke, Flacheisen) 4 bis 24 Stunden marinieren. Für weniger zähes Fleisch (Tenderloin, Ribeye, NY Strip, T-Bone) weniger als 2 Stunden marinieren oder einfach vor und während des Garens einpinseln, um beste Ergebnisse zu erzielen.

Es gibt viele Variationen dieser grundlegenden Fleischmarinade, die leicht durch die Verwendung von aromatisiertem nativem Olivenöl extra und/oder aromatisiertem Balsamico-Essig modifiziert werden kann. Dies ist in erster Linie eine Marinade für Rindfleisch, funktioniert aber auch hervorragend mit Hühnchen und Schweinefleisch.


Zutaten

3/4 Tasse Natives Olivenöl Extra
1/4 Tasse Balsamico-Essig
Rosa Himalayasalz
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Eine einfache Vinaigrette enthält normalerweise 3 Teile Öl zu einem Teil Vinaigrette und fügt nach Belieben Salz und Pfeffer hinzu. Gib sie in ein kleines Glas mit Deckel und schüttle es! Das Verhältnis von Öl zu Essig muss nicht genau sein, manche mögen mehr Öl, andere weniger. Persönliche Akzente sind in der Regel Variationen dieses Themas, mit aromatisierten Ölen und Balsamico-Essigen, vielleicht etwas Senf, Marmelade oder Kräutern und Gewürzen, frisch oder getrocknet. Dieses Basisdressing ist fantastisch mit einem schönen geschmacksneutralen EVOO (extra-natives Olivenöl) und unserem traditionellen Balsamico-Essig, und die Variationen sind zu zahlreich, um sie in einem Rezept aufzulisten. Die Kombination von aromatisierten Ölen und Balsamico verleiht dem kulinarischen Genuss und der Ausgewogenheit eine unvergleichliche Dimension.

Für ein dickeres Dressing Essig, Salz und Pfeffer in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben, dann ein oder zwei Esslöffel Senf (Dijon-, Braun- oder Steinboden funktionieren großartig) hinzufügen und langsam das Öl hinzufügen. Sie können stattdessen einen Schneebesen verwenden, aber der Trick besteht darin, das Öl langsam hinzuzugeben, wodurch eine Emulgierung entsteht, wie bei der Herstellung von Mayonnaise, indem ein Ölstrahl von der Größe einer Bleistiftmine gegossen wird. Dieses Dressing hält länger zusammen, erfordert weniger häufiges Schütteln des Glases, um das Öl und den Essig zu rekombinieren, und hält sich einige Tage.

/>
Zutaten

2-3 Pfund Chuck Braten
1 Tasse Brühe
1/2 Tasse Balsamico-Essig
1 TBLS Aminosäuren (bevorzugt Kokos)
1 1/2 TL Knoblauch, gehackt
1/2 TL rote Paprikaflocken
Rosa Himalayasalz nach Geschmack

Den Braten salzen und pfeffern. Den Braten in einer großen Pfanne bei mittlerer Hitze anbraten, bis er von beiden Seiten gebräunt ist. Legen Sie das Fleisch in einen großen Slow Cooker. Die anderen Zutaten vermischen und über das Fleisch gießen. Kochen Sie 4 Stunden auf hoher oder 8 Stunden auf niedriger. Das Fett entfernen und das Fleisch mit Gabeln zerkleinern. Mit der Flüssigkeit aus dem Herd als Soße servieren.


Zutaten

1 Kopf Blumenkohl, ca. 2 Pfund, Blätter entfernt
1/4 Tasse Basilikum Olivenöl
1 TL unraffiniertes Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Backofen auf 450 Grad vorheizen. Eine 9″ Tortenplatte oder Auflaufform leicht einölen.

Blumenkohl entkernen, den Kopf intakt lassen. Den Kern entsorgen und den Blumenkohl in eine Auflaufform geben. Mit Basilikum-Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern. Backen, bis sie weich sind, etwa 1 Stunde.

/>
Zutaten

1/2 Tasse dunkler Balsamico (Himbeer- oder Brombeer-Ingwer) oder Honig-Serrano-Essig
1/2 Tasse Chipotle-Olivenöl
1 TL Meersalz
2 Knoblauchzehen, gehackt
frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
4 8 oz Rib-Eye-Steaks

Kombinieren Sie Salz, Essig, Knoblauch und Pfeffer. Das Chipotle-Öl langsam einrühren. Steaks in einen Plastikbeutel mit Reißverschluss geben, Marinade einfüllen und in die Steaks einmassieren. Nicht länger als 2 Stunden gekühlt marinieren, sonst riskieren Sie, die Rib-Eyes hart zu machen. Für Glätteisen oder Flankensteak zwischen 4 und 24 Stunden marinieren. Bei mittlerer Hitze grillen, bis es fertig ist, vor dem Servieren 10 Minuten ruhen lassen.

/>
Zutaten

3 Pfund Schweinekoteletts
4 Äpfel, in Spalten geschnitten
2 TL Balsamico-Essig aus rotem Apfel oder Lavendel
2 TL Kräuter der Provence Olivenöl
4 Zweige frischer Rosmarin

Rosmarinzweige in eine 9″ x 13″ Auflaufform legen, Schweinekoteletts darauf legen. Ordnen Sie die Äpfel um das Schweinefleisch in der Schüssel an. Mit Öl und Essig beträufeln. Bei 350 Grad 30-45 Minuten backen oder bis sie außen gebräunt sind.

/>
Zutaten

2 TL mit Harissa angereichertes Olivenöl
4 TL Limetten- oder Zitronensaft
1 Pfund große Garnelen, geschält, entdarmt, mit Schwanz
1 TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 Tasse Koriander, gehackt, nur zum Garnieren
*optional 1-2 TBLS Kokos-Weißbalsamico hinzufügen
Richtungen

Alles mischen und gut vermengen, 15 Minuten marinieren. Garnelen aufspießen, flach auf den Grill legen. Bei starker Hitze etwa 1 1/2 Minuten pro Seite grillen oder bis es fertig ist, darauf achten, nicht zu verkochen.


Zutaten

2 Tassen Jicama, gewürfelt
1 Tasse rote Paprika, gewürfelt
1 Tasse Mango, gewürfelt
1/2 Tasse Koriander, gehackt
2 TL Persisches Limetten-Olivenöl
2 TL weißer Balsamico-Essig, wie Honig-Ingwer, Cranberry-Birne oder Zitronengras-Minze

Alle Zutaten in eine Rührschüssel geben und gründlich vermischen. Für den besten Geschmack einige Stunden oder über Nacht marinieren lassen.

/>
Zutaten

1/2 Tasse Kirschtomaten oder 2 mittelgroße Tomaten
4 Mini-Büffelmozzarella
2 TBLS Wildpilze & Salbei Olivenöl
1 TL Meersalz (oder nach Geschmack)
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Tomaten waagerecht halbieren und auf eine Servierplatte legen. Mozzarella in kleine Stücke schneiden und auf die Tomatenscheiben legen. Alles mit Öl beträufeln, dann mit Salz und Pfeffer bestreuen.

Optionale Garnitur: Das Topping mit dünn geschnittenem Basilikum sorgt für einen schönen letzten Schliff.


Zutaten

3 Pfund Süßkartoffeln, geschält und in 2 Zoll große Würfel geschnitten
1/4 Tasse Blutorange Olivenöl
1 TL Zimt

Backofen auf 425 Grad vorheizen. Süßkartoffelwürfel in eine große Auflaufform geben, mit Öl bedecken und schwenken, dabei Öl in die Süßkartoffeln einreiben. Mit Zimt bestreuen und ohne Deckel 40 Minuten backen oder bis die Süßkartoffeln leicht mit einer Gabel durchstechen. Servieren und genießen! Dieses Rezept funktioniert auch gut mit Äpfeln oder Kürbis.


Zutaten
4 TBLS Baklouti Agrumato Olivenöl
5 Pfund knochenlose, hautlose Hähnchenschenkel oder Brusttender
4 Tassen Hühnerbrühe oder Brühe
1/2 Tasse dunkler Schokoladenbalsamico
2 große gelbe Zwiebeln, in Scheiben geschnitten
1/2 Tasse blanchierte Mandelsplitter
1/2 Tasse geschälte Kürbiskerne
6 große Knoblauchzehen
3 TL Kreuzkümmelsamen
3 TL Koriandersamen
1 TL gemahlener Zimt
1 Lorbeerblatt
3 Unzen getrocknete Pasilla-Chilis, mit Stiel, entkernt, mit einer Schere in 1″-Zoll-Stücke geschnitten
2 Unzen getrocknete Negro-Chilis mit Stiel, entkernt, mit einer Schere in 1″ Stücke geschnitten
2 TL getrockneter Oregano
Salz und Pfeffer nach Geschmack
Gehackter frischer Koriander zum Garnieren

2 TBLS Baklouti Agrumato in einem schweren großen holländischen Ofen bei mittlerer Hitze erhitzen. Hähnchen waschen und trocken tupfen. Das Hähnchen von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen. In Chargen arbeiten, Hühnchen in den Topf geben und anbraten, bis es leicht gebräunt ist, etwa 3 Minuten pro Seite.

Geben Sie Hühnchen, Säfte und das Lorbeerblatt in den Topf zurück. Die Brühe hinzufügen und zum Köcheln bringen – kochen, bis das Huhn zart ist, etwa 25 Minuten.

In der Zwischenzeit 2 TBLS Baklouti Agrumato in einem schweren großen Topf (Gusseisen ist dafür ideal) bei mittlerer Hitze erhitzen. Zwiebeln zugeben und goldbraun braten – – ca. 10 Minuten. Hitze auf mittel reduzieren. Mandeln, Kürbiskerne, Knoblauch, Kreuzkümmel, Zimt und Koriander hinzufügen. 2 Minuten anbraten, bis die Nüsse und Samen leicht zu rösten beginnen. Getrocknete, geschnittene Chilis hinzufügen und rühren, bis sie anfangen weich zu werden, etwa 2 Minuten.

Die karamellisierte Zwiebel- und getrocknete Chili-Mischung mit dem Huhn und der Brühe in den Topf geben. Schokobalsamico und Oregano in den Topf geben. Umrühren, um zu integrieren und zu bedecken. Unter gelegentlichem Rühren etwa 30 Minuten leicht köcheln lassen, bis die Chilis sehr weich sind. Vom Herd nehmen und die Mischung etwa 15 Minuten abkühlen lassen.

Nehmen Sie das Huhn aus dem Topf in eine große Schüssel. Es wird nur kurz auseinanderfallen, also mach dir keine Sorgen, wenn du ein paar Kleinigkeiten in der Sauce belässt. In kleinen Mengen arbeiten, die Saucenmischung in den Mixer geben und pürieren, bis sie glatt in den reservierten Topf zurückkehrt. Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchen grob zerkleinern und zur Sauce zurückkehren, vorsichtig umrühren.

Dieses Rezept kann sofort serviert werden, wird aber mit der Zeit besser und kann bis zu drei Tage im Voraus zubereitet werden.

Kalt stellen, dann abdecken und kalt stellen. Vor dem Servieren bei schwacher Hitze erwärmen. Auf Reis und/oder mit warmen Maistortillas und einem Schuss Baklouti Agrumato für mehr Hitze servieren. Nach Belieben mit gehacktem frischem Koriander bestreut servieren.

Portionen 6-8 großzügig (mit Resten)


Zutaten
4 Avocados, reif
1 TL Limettensaft
2 TBLS geschmolzenes Baklouti-Chili-Olivenöl
2 TL Koriander, gehackt (oder nach Geschmack)
2 TBLS Schalotten, kleine Würfel (oder nach Geschmack)
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack

Richtungen
Die Avocado in einer Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Alle Zutaten hinzufügen und gründlich vermischen. Wenn Sie es nicht sofort servieren, geben Sie die Avocadokerne zurück in die Guacamole, decken Sie sie fest und kühlen Sie sie.


Dieses süße, sättigende und schmackhafte Dessert ist allein wunderbar, und so genießen wir es am meisten, aber es kann auch heiß auf Eis, Pfannkuchen, French Toast oder Haferflocken serviert werden.

Zutaten
3 TBLS Ahornbalsamico im Alter ODER Cara Cara Vanillebalsamico
4 mittelgroße Bananen, reif
3 TL Olivenöl mit Buttergeschmack

Richtungen
Die Bananen diagonal durchschneiden. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, bis es heiß ist, aber nicht raucht. Die Bananen hinzufügen und anbraten, bis sie leicht gebräunt sind. Den Balsamico über die Bananen träufeln und schwenken, dabei noch etwas bräunen. Heiß servieren!


Zutaten
3 TBLS gereifter Himbeerbalsamico
1 TL Zitronensaft
2 TBLS robustes frisches natives Olivenöl extra (je pfeffriger, desto besser!)
1 TL Senf nach Dijon-Art
1/2 TL Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
2 Liter deines Lieblingssalatgrüns

Richtungen
Alle Zutaten in eine Schüssel geben und verquirlen. Alternativ kann dies in einem Mixer oder einer Küchenmaschine hergestellt werden. Salat in einer Schüssel anrichten, mit Vinaigrette beträufeln.

/>
Zutaten
4 TBLS Balsamico-Essig aus gereiftem Ahorn
2 TL gereifter Rotweinessig
1 TL hochwertiger Senf nach Dijon-Art
4 TBLS Ultra Premium natives Olivenöl extra (Ihre Wahl)
2 TBLS fein gehackte Schalotten
1/2 TL Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer nach Geschmack
4 Scheiben mittig geschnittener Speck, knusprig und fein zerbröselt
2 Liter junge Spinatblätter, Stiele entfernt, gewaschen

Richtungen
Spinat in eine Servierschüssel geben.

Ahornbalsamico, die Hälfte des zerbröckelten Specks, Rotweinessig, Salz, die Hälfte der Schalotten, Pfeffer und Senf in einen kleinen Topf bei mittlerer Hitze geben. Während des Rührens leicht erwärmen – vom Herd nehmen, bevor es köchelt. Eine Minute abkühlen lassen und dann das native Olivenöl extra einrühren, um es zu emulgieren. Würze anpassen,

Spinat vorsichtig mit warmer Vinaigrette anrichten und mit restlichem Speck und Schalotten belegen.

Kartoffel Zutaten
5-6 mittelgroße rostrote Kartoffeln, geschält und in 1/2-Zoll-Stücke geschnitten
Superfrisches, Ultra Premium, niedriges FFA, hohes Phenol, natives Olivenöl extra mit hohem Ölsäuregehalt zum Braten
Meersalz nach Geschmack

Richtungen
Die Kartoffeln mit Wasser bedecken und in einem mittelgroßen Topf bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. 4 Minuten kochen lassen, bis sie gerade noch zart sind, und dann in einem Sieb abtropfen lassen.

Erhitzen Sie eine schwere Bratpfanne bei hoher Hitze (Gusseisen ist ausgezeichnet) Sobald es sehr heiß ist, fügen Sie genug Olivenöl hinzu, um 1/2″ die Seiten der Pfanne zu erreichen und erhitzen Sie das Öl auf 350 F.

Die gründlich abgetropften Kartoffeln in die Pfanne geben und etwa 15 Minuten goldbraun braten, dabei auf halbem Weg wenden, um beide Seiten zu bräunen. Sofort abgießen und salzen. Mit Aioli servieren oder bestrichen.

Zutaten für geröstete Paprika-Aioli

1 1/2 Tassen frisches, mildes, natives Olivenöl extra
1 kleine geröstete rote Paprika, geschält, entkernt und gewürfelt
2 große Eigelb bei Zimmertemperatur**
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
2 Teelöffel Meersalz
1 Teelöffel geräucherter süßer Paprika
1 Esslöffel frischer Zitronensaft

Richtungen
In die Schüssel einer Küchenmaschine oder eines Mixbechers das Eigelb, Salz, Knoblauch, Zitronensaft und Pfeffer geben. Bis zur Homogenität verarbeiten.

SEHR LANGSAM, tropfenweise, während die Maschine läuft, das Olivenöl einträufeln. Bei diesem langsamen Prozess muss man anfangs äußerste Geduld haben, da zu viel Olivenöl auf einmal eingegossen wird, um die Sauce zu brechen. Nachdem die Hälfte des Öls erfolgreich emulgiert wurde, kann der Rest des Öls etwas schneller hinzugefügt werden – aber seien Sie hier vorsichtig, da zu viel auf einmal eine Katastrophe bedeutet!

Sobald das Olivenöl vollständig eingegossen und emulgiert ist, entfernen Sie die Aioli in einen verschlossenen Behälter und kühlen Sie sie ab. Dieses Gewürz ist fabelhaft für Krautsalat, Sandwiches, Eiersalatsandwiches, Schuhe & #8230 im Grunde alles.

**Dieses Rezept enthält rohes Eigelb. Wenn Sie ein geschwächtes Immunsystem haben, können Sie für dieses Rezept pasteurisierte Eier verwenden.

Ergibt ungefähr 2 Tassen

Dieses prächtige herzhafte Gericht ergibt eine köstliche Sauce, die auch auf einem Bett aus gedünstetem oder sautiertem Spinat gut passt, wenn Sie den Blumenkohl nicht mögen. Ich habe auch Spinat wie beschrieben in die Schüssel geworfen (ca. 4 oz Spinat) mit wunderbaren Ergebnissen – fügen Sie den Spinat in den letzten 5 Minuten des Garvorgangs hinzu.

Zutaten
2 Pfund Hähnchenschenkel mit Knochen
1/3 Tasse toskanisches Kräuter-Olivenöl
1 TL getrocknete italienische Kräuter
1 Tasse trockener Weißwein
10 Kalamata-Oliven
1/4 Tasse sonnengetrocknete Tomaten, in kleine Stücke geschnitten
3 TBLS schwarze Rosinen
3 Tassen Blumenkohl (in sehr kleine Röschen zerbrochen)
1 TL Cayennepfeffer

Eine große Pfanne auf mittlere Temperatur erhitzen. Fügen Sie das Öl hinzu. Fügen Sie das Huhn hinzu und braten Sie es von allen Seiten an. Mit italienischen Kräutern bestreuen, alle restlichen Zutaten hinzufügen. Zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen, oder bis das Hühnchen gar ist. Servieren Sie die Oberschenkel mit der resultierenden Sauce.

Servieren Sie diesen Heilbutt auf einem Bett aus gedünstetem Brokkoli, sautiertem Gemüse oder zusammen mit gedünstetem Spargel.

Gebackener Heilbutt
1 bis 1 1/4 lbs Heilbutt, in 2 bis 4 Filets
3 TBLS Eureka Zitrone geschmolzenes natives Olivenöl extra
1/2 TL getrocknete Kräuter der Provence

Fisch auftauen, falls gefroren. Fisch mit Küchenpapier trocken tupfen. Messen Sie die Dicke des Fisches. Fisch in einer flachen 2-Liter-Auflaufform anrichten. Den Fisch mit Eureka Lemon Fused EVOO beträufeln und mit den Kräutern bestreuen. Backen Sie unbedeckt in einem 450-Grad-F-Ofen, bis der Fisch mit einer Gabel leicht abblättert (6 bis 9 Minuten pro 1/2 Zoll Dicke). Zum Servieren Teller oder Teller nehmen. Mit Aioli beträufeln.

Zitronen-Knoblauch-Aioli
2 TL sizilianischer Zitronen-Balsamico-Essig
1 Ei
2 Drehungen frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1/4 Tasse Knoblauch-Olivenöl
1/4 Tasse Eureka Zitrone Fused EVOO
1/2 Tasse robustes EVOO

Balsamico und Ei in den Mixer geben. Mischen Sie auf Medium und fügen Sie die Öle langsam in einem gleichmäßigen Strahl von der Größe einer Bleistiftmine hinzu und mischen Sie die ganze Zeit, bis die Aioli das gesamte Öl aufgenommen hat. Mit Fisch und Gemüse beträufelt servieren. Bewahren Sie übrig gebliebene Aioli im Kühlschrank auf und verwenden Sie sie als Mayonnaise.

Ein leichtes Gericht aus dem Süden der Grenze mit überraschender Geschmackstiefe.

Zutaten
2 1/2 lbs Hähnchenbrust ohne Haut, ohne Knochen – in ca. 1/4″ dicke Streifen geschnitten
1/2 Tasse plus 4 TBLS persisches Limetten-Olivenöl
1/4 Tasse Honig-Serrano-Spezialessig
je 2 mittelgroße rote und grüne Paprika, in Streifen geschnitten
1 mittelgroße Zwiebel, in dünne Scheiben geschnitten

Gießen Sie den Essig und 1/2 Tasse persisches Limettenöl über die Hähnchenstreifen in einer Schüssel oder in einem großen Druckverschlussbeutel und marinieren Sie sie mindestens 1 Stunde und bis zu 6 Stunden im Kühlschrank.
Eine große Pfanne auf mittlere/hohe Hitze erhitzen, 4 EL Öl hinzufügen. Fügen Sie Hühnchen, Paprika und Zwiebeln hinzu (je nach Größe Ihrer Pfanne müssen Sie dies möglicherweise in Portionen tun). Anbraten, regelmäßig schwenken, bis das Huhn gar ist. In eine Servierschüssel umfüllen.

Auf Salatgrün, Reis oder erhitzten Tortillas zusammen mit frischer Salsa und frischer Guacamole (oder in Scheiben geschnittener Avocado) servieren.

Dieses beruhigende, würzige, leichte kuchenähnliche Brot hat keinen Süßstoff und braucht ihn aufgrund der Kombination der Zutaten auch nicht. Wenn Sie auf Süßstoff bestehen, können Sie ihn hinzufügen, aber versuchen Sie es bitte wie beschrieben.

Zutaten
1/2 Tasse Kokosmehl
1 Tasse Kürbispüree (frisch oder aus der Dose)
5 Eier
2 TL Zimt-Birnen-Balsamico-Essig
2 TBLS Kürbiskuchengewürz
1 TL Backpulver
1/4 TL Meersalz
1/4 Tasse mit Blutorangen angereichertes Olivenöl
1/3 Tasse Johannisbeeren (oder Rosinen)

Backofen auf 400 Grad vorheizen.
Alle trockenen Zutaten in eine Rührschüssel geben. Alle nassen Zutaten in einer separaten Schüssel vermischen. Gießen Sie die trockenen Zutaten in die nassen Zutaten und mischen Sie sie gut mit einem Schneebesen oder Handrührgerät. Eine 8࡮ quadratische (oder runde) Auflaufform mit etwas extra Orangenöl einfetten. Teig in eine Auflaufform geben, glatt streichen und etwa 25 Minuten backen.

Für Muffins etwa 15 Minuten in Muffinförmchen aus Papier oder mit Olivenöl eingefetteten Muffinformen backen.

Oh ja Baby! Dieses Rezept könnte nicht einfacher oder schmackhafter sein. Es schadet auch nicht, dass Ribeye-Steak ein erstaunliches Stück Rindfleisch ist. Aufgrund seiner intrinsischen Marmorierung ist es auch ein fehlerverzeihender Schnitt, selbst wenn es leicht zu lange gekocht wird.

Brombeer-Ingwer-Balsamico-Grillsauce
1/3 Tasse Brombeer-Ingwer-Balsamico
1/4 Tasse Knoblauch-Olivenöl
1 EL. guter Senf nach Dijon-Art
2 Teelöffel koscheres oder Meersalz

Anweisungen
Bereiten Sie den Grill oder Grill vor. In einer mittelgroßen Schüssel den Senf mit dem Salz und dem Balsamico verquirlen, bis er gründlich vermischt ist. Das Olivenöl langsam einträufeln, dabei schnell und kontinuierlich rühren. Die Marinade sollte dick und emulgiert werden. Bis zu vier Ribeye-Steaks in einen verschließbaren Behälter oder einen großen Reißverschlussbeutel geben und gründlich mit der Marinade bestreichen. Bis zu 2 Stunden kühl stellen und marinieren, dabei die Steaks mindestens einmal wenden.

Fahren Sie mit dem Grillen oder Braten der Steaks fort. Lassen Sie die Steaks nach dem Garen 10 Minuten locker abgedeckt bei Raumtemperatur ruhen, bevor Sie sie servieren.

Zutaten
1 – 2 Pfund Butternut-Kürbis, geschält, entkernt und in 1″ Stücke gewürfelt (ungefähr 3 Tassen)
1/3 Tasse Cranberry-Birne weißer Balsamico-Essig
1 TL süßes, fruchtiges Natives Olivenöl Extra
3″ Zweig frischer Rosmarin, Blätter vom Stiel befreit und grob gehackt
Himalaya-Rosa-Salz & frischer geknackter Pfeffer nach Geschmack

In einer großen Schüssel Olivenöl und Balsamico verrühren, bis alles gut vermischt ist. Rosmarin und Kürbis dazugeben und vermengen, um alles gleichmäßig zu bedecken und zu vermischen.

Den Kürbis in einem großen, mit Pergament ausgelegten Bräter in einer einzigen Schicht anrichten und mit der restlichen Marinade beträufeln. Großzügig mit Himalaya-Rosa-Salz und frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.

Den Kürbis 30-35 Minuten rösten, dabei mehrmals umrühren, bis er goldbraun und karamellisiert ist. Würzen und servieren.

Zutaten
5 Unzen. hochwertige bittersüße Zartbitterschokolade
1/3 Tasse + 1 EL. Blutorange Olivenöl
1/2 Tasse Kokoszucker
3 große Eier
1/2 Teelöffel Vanilleextrakt
1/2 Tasse ungesüßtes Kakaopulver
Eine Prise Meersalz

Eine runde 8-Zoll-Backform mit etwa einem Teelöffel des Esslöffels Blutorangen-Olivenöl einfetten. Den Boden mit einem Stück Pergamentpapier auslegen und das Papier und die Seiten mit dem restlichen Teil des Esslöffels Olivenöl einfetten.

In einem Wasserbad fein gehackte Schokolade mit 1/3 Tasse Blutorangen-Agrumato-Olivenöl schmelzen. Vom Herd nehmen und Meersalz und Kokosblütenzucker einrühren. Eier einzeln hinzufügen und nach jeder Zugabe gut verquirlen. Das Kakaopulver über die Schokolade sieben und verquirlen, bis es sich gerade vermischt hat.

Den Teig in die vorbereitete Form gießen und in der Mitte des Ofens 20-23 Minuten backen, oder bis die Oberseite eine dünne Kruste gebildet hat. Kuchen in der Form auf einem Rost 5 Minuten abkühlen lassen und auf eine Servierplatte stürzen. Den Kuchen mit einer kleinen Menge Blutorangen-Agrumato oder Staubkuchen mit zusätzlichem Kakaopulver beträufeln und mit Mandarinensorbet, Schlagsahne oder Vanilleeis servieren.

Zutaten
4 mittelgroße Süßkartoffeln, geschält und jeweils geschnitten
längs in 8 Keile
1/3 Tasse Zimt-Birnen-Balsamico
2 Esslöffel Butter Natives Olivenöl Extra
3/4 Teelöffel Himalaya-Rosa-Salz

Vorbereitung
Ofen auf 400F erhitzen. Schneiden Sie ein Stück Pergamentpapier so zu, dass es auf den Boden einer halben Jelly-Roll-Pfanne passt.

Das Zimt-Birnen-Balsamico und das native Olivenöl extra vergine mit Butter gründlich schütteln oder verquirlen. In einer großen Schüssel die Süßkartoffelspalten großzügig mit der Balsamico/Butter EVOO-Mischung bestreichen.

Ordnen Sie die Kartoffelspalten auf der mit Pergamentpapier ausgelegten Pfanne in einer einzigen Schicht an, ohne sie zu überfüllen. Mit Himalaya-Rosa-Salz bestreuen und 45 Minuten rösten, bis sie weich ist und die Balsamico-Glasur karamellisiert ist.

Langsam geschmorte Lammhaxen mit EVOO und Malbec Weinreduktion
Vier Lammhaxen
1/2 Tasse Kokos- oder Mandelmehl
frisch gemahlener Pfeffer nach Geschmack
10 cm Rosmarinzweig, holzige Stiele weggeworfen
4 Zehen frischer Knoblauch, gehackt
1 mittelgroße Zwiebel gehackt
1 große Karotte, fein gewürfelt
1/3 Tasse Natives Olivenöl Extra
3 Tassen robuster Rotwein wie Malbec
1 Tasse heißes Wasser

*Dieses Rezept kann in einem Dutch Oven oder Crock Pot zubereitet werden.
Wenn Sie den Ofen verwenden, heizen Sie auf 300 vor. In einer breiten flachen Schüssel oder einem Gallonen-Druckverschlussbeutel das Mehl, Salz und Pfeffer mischen. Die Lammhaxen abspülen, trocken tupfen und im Mehl wenden. In einer großen Pfanne mit schwerem Boden den EVOO bei mittlerer Hitze erhitzen und die Lammhaxen von allen Seiten goldbraun anbraten, dabei darauf achten, dass die Pfanne nicht zu stark wird, etwa 5 Minuten pro Seite braten und beiseite stellen.

In dieselbe Pfanne das gesamte Gemüse geben und bei mittlerer Hitze etwa fünf Minuten anbraten, dabei alle gebräunten Stücke herauskratzen, bis die Zwiebeln durchscheinend sind. Gießen Sie den Wein hinzu und köcheln Sie weitere paar Minuten und fügen Sie dann eine Tasse heißes Wasser hinzu. Geben Sie den frischen Rosmarin auf den Boden des Topfes oder des holländischen Ofens und legen Sie die Schenkel darauf. Wein und Gemüse darübergießen. Zugedeckt in einem schweren holländischen Ofen oder in einem Topf auf niedriger Stufe sechs Stunden garen.

Nach sechs Stunden die Haxen vorsichtig aus der Flüssigkeit nehmen und darauf achten, dass das Fleisch nicht von den Knochen rutscht. Fleisch abdecken, damit es warm bleibt. Die Schmorflüssigkeit abseihen und entfetten. In einen kleinen Topf geben und auf die Hälfte reduzieren. Mit Meersalz und frisch gemahlenem Pfeffer würzen. Gießen Sie die Reduktion über die Lammhaxe, die auf einem Bett aus Kartoffelpüree mit nativem Olivenöl extra anstelle von Butter liegt.

Rachel’s Knoblauch “Smashed Potatoes”
2 pounds baby Yukon Gold potatoes
frischer Pfeffer nach Geschmack
1/3 cup Garlic Extra Virgin Olive Oil
1 TBLS Sea salt
Himalayan Pink salt

Preheat the oven to 400. Cover the potatoes with water and add one tablespoon of sea salt. Bring to a full boil and cook for approximately 7 minutes or until the potatoes are tender, but not mushy, when pierced with the tip of a knife. Drain the potatoes thoroughly. Rub a sheet pan liberally with garlic olive oil. Place the potatoes on the sheet pan and gently crush each potato in to a disk using the bottom of heavy glass that has been greased with garlic olive oil. Sprinkle the smashed potatoes with a little Himalayan Pink salt and fresh cracked pepper to taste. Drizzle liberally with the remaining garlic olive oil and bake until golden brown and crisp, about 15-20 minutes.

For The Brine
1 1/2 cups kosher salt
2 1/2 gallons cold water

Roasting
3 tablespoons Mushroom Sage Extra Virgin Olive Oil
1 Esslöffel frisch gemahlener Pfeffer
1/2-3/4 cups chicken stock, as needed

Place Turkey and enough brine to cover in a large pot. Refrigerate for 12 to 24 hours. If turkey floats to top weigh down with a plate and cans to keep it submerged in brine. While preheating oven to 400°, rub 2 tablespoons mushroom sage extra virgin olive oil over the skin of turkey. Sprinkle pepper over skin and in cavity. Tuck wing tips under, loosely truss legs, and place turkey on a V-shaped rack in roasting pan. Tent breast with foil. Put turkey in preheated oven. To ensure the bird cooks evenly rotate roasting pan 180° every 30 minutes. Roast for about one hour, remove foil and baste Turkey with 1/2 cup of warm stock mixed with one tablespoon mushroom sage extra virgin olive oil. Start checking internal temperature after about one hour by inserting an instant read thermometer in the meatiest part of the thigh, not touching the bone. If legs or breast begin to get too brown, cover loosely with foil. Roast until internal thigh temperature reaches 165°. Total roasting time should be about two to two and three-quarter hours. Let bird rest at least 20 to 30 minutes before carving.

This is an easy recipe and it draws its unique, and addictive flavor from marrying the inherent earthiness of beets with the spicy-sweet tang of hand crafted honey-serrano vinegar.

That being said, you could substitute the honey-serrano vinegar with many other options including white balsamic, Sicilian Lemon balsamic or honey-ginger white balsamic. Experiment and see what you like best.

Zutaten
2 lbs. small to medium sized beets, scrubbed, washed, and trimmed
1 tablespoon high polyphenol extra virgin olive oil
Approximately 2 cups honey-serrano vinegar

Richtungen
Preheat the oven to 375. Line a baking sheet with aluminum foil. Wash and scrub the beets thoroughly. Place the whole beets on to the baking sheet and enclose the beets with another sheet of foil. Roast the beets for approximately an hour, depending on size. If using large beets, it may take up to 2 hours for the beets to roast. Check to see if they’re done by piercing the beet with a paring knife. If it slides in to the center of the beet with little resistance, the beets are done.

Allow the beets to cool and then slip off the skins. You can also use a paring knife to help peel them. Cut the beets in to 1″ wedges, circles, or crinkle cut. Place the beets in to a glass jar with a lid and cover with 2 cups of honey-serrano vinegar or enough vinegar to just cover. Refrigerate the beets for 24 hours, and enjoy.

Zutaten
Ahi Tuna Marinade

2 tablespoons soy sauce (Tamari if possible)
1 teaspoon Serrano Honey Vinegar
1 teaspoon Japanese Roasted Sesame oil
1 teaspoon black sesame seeds, plus more for garnish
1 pound sushi-grade ahi tuna or sushi-grade wild salmon, 1″ cubes
2-3 scallions, thinly sliced
Salat
6 cups organic mixed spring greens
1 medium English cucumber cut into 1′” dice
1 large avocado

Spicy Baklouti Miso Dressing

1 rounded tablespoon yellow miso
2 tablespoons honey ginger white balsamic
2 tablespoon Baklouti Olive Oil
1 tablespoon Garlic Olive Oil
1 teaspoon dark sesame oil
2 tablespoons plain yogurt

4 cups cooked quinoa cooled to room temperature
Pickled ginger, optional
4 small squares of roasted dried seaweed snacks (nori) cut up for garnish, optional

Prepare 4 cups cooked quinoa set aside and allow to fully cool to room temperature.

Prepare the tuna marinade by placing all marinade ingredients into a medium bowl and whisking. Add cut up tuna and toss to coat. Refrigerate tuna while preparing the rest of the recipe or up to 20 minutes.

Make the Miso Dressing by adding all dressing ingredients to the bowl of a blender or food processor. Process on high until the mixture is fully blended and creamy. Beiseite legen.

Just before serving, in a large bowl toss 6 cups of mixed greens with 4-6 tablespoons of miso dressing. Compose the bowl by adding 1 cup of cooked quinoa to the bottom of each bowl. Add a mound of dressed mixed greens to the top of the quinoa. Divide the cut up avocado and cucumber to each salad. Place equal portions of the tuna on top of the greens. Place cut up nori strips atop salads and serve immediately.

Serves 4 as a light meal or 6 as a small salad

Zutaten
Frittata

2 pounds small yellow potatoes cut into 1″ pieces
2 shallots, thinly sliced
1 jar Delizia roasted red peppers, drained
2 green onions thinly sliced
2 teaspoons fresh thyme
1/4 cup UP Extra Virgin Olive Oil
10 große Eier
2 teaspoons fine sea salt
Fresh ground pepper to taste

1 cup Harissa Infused Olive Oil
1 große Knoblauchzehe
2 large egg yolks *use pasturized if available
1 Esslöffel Zitronensaft
1 teaspoon fine sea salt

In the bowl of a food processor or blender, add the egg yolks, lemon juice, salt, and garlic clove. Bis glatt verarbeiten. With the motor running, slowly add the olive oil, pouring in a thin stream until the mixture comes together forming an emulsion.

Preheat the oven to 400 F. In a small pot, cover the potatoes with water. Add a tablespoon of salt and bring to a simmer. Cook the potatoes until just barely tender when pierced with a knife tip, about 8 minutes. Remove and drain the potatoes.

In a heavy 12″ oven proof saute pan (cast iron is ideal here) heat the UP EVOO over medium high heat. Add the fully drained and dry potatoes to the hot oil and saute until they just begin to take on a golden hue. Add the shallot and roasted peppers to the potatoes. Continue cooking over medium-high flame for another 3 minutes until the shallots begin to take on a golden hue. Add the fresh thyme.

In a large bowl, crack the eggs and whisk with 2 teaspoons of salt and ground pepper to taste. Pour the eggs over the potatoes and vegetables in the pan. Place the entire pan in the oven for 15-20 minutes, or until the egg is fully set and the bottom of the frittata is golden brown. Cut the frittata in wedges and serve each slice sprinkled with thinly sliced scallions, a sprinkle of fresh thyme, and a dab of aioli, if desired.

Zutaten
1 1/2 pounds small, fresh brussles sprouts, dried end trimmed, and cut in half
1/2 pound fresh Cremini mushrooms sliced in half
1/4 cup Mushroom-Sage olive oil (or olive oil of you choice such as lemon, garlic, UP EVOO, etc.)
1 medium shallot thinly sliced
2 Tablespoons pomegranate balsamic
1 Teelöffel Salz
fresh ground pepper to taste

Richtungen
Heat a heavy-duty 12″ saute pan, add the olive oil. Add the shallot and saute over medium until translucent. Add the mushrooms and brussles sprouts and saute over medium-high heat until the mushrooms and brussles sprouts begin to caramelize (about 6 minutes). Add the 2 tablespoons of pomegranate balsamic to the pan stirring and scraping to de-glaze it. (Make sure to scrape up the browned bits of mushroom and shallot at the bottom while evenly coating the brussles sprouts). Season with salt and pepper to taste. Sofort servieren.

Zutaten

Ingredients for the Pot Pie
2 cups sliced carrots, diced
1 Tasse gehackter Sellerie
1 large yellow onion, diced
1/2 Tasse Erbsen
1 cup yellow potatoes, diced and microwaved for 3 minutes
2 cups cooked diced skinless chicken
1/2 Tasse Mehl
1/3 cup mushroom-sage olive oil
3 cups chicken stock or broth
1 cup heavy cream or milk
1 Teelöffel frische Thymianblätter
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Grease a 13″ x 9″ baking pan or casserole

Heat a large, heavy bottom pot over medium heat. Add the olive oil, celery, onions, and carrots. Saute for 5 minutes until carrots are just tender. Add the flour and stir thoroughly so no dry spots remain. Whisking constantly, add the chicken stock to the flour and vegetables. Bring to a simmer stirring constantly until thickened. Add the cream and continue simmering and stirring for a couple of minutes. Check and adjust the seasoning with salt and pepper. Add the potatoes, cooked chicken, peas, and thyme. Scrape the filling into the casserole or baking pan and set aside to cool slightly while you make the biscuits.

Ingredients for the Buttermilk Biscuits
3 cups all purpose flour
2 Esslöffel Zucker
4 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Salz
1 Teelöffel Backpulver
1 stick chilled unsalted butter, cut into 1/4-inch pieces
1 cup buttermilk1/4 cup butter olive oil

In the bowl of a food processor add all of the dry ingredients and pulse. Add the chilled butter and pulse a few times to incorporate and create small pea sized lumps of butter. Add the butter olive oil to the buttermilk and pour over the dry ingredients. Pulse a few more times until a loose, moist dough forms.

Den Ofen auf 350 F vorheizen.

Roll out the dough to 1″ thickness and cut out biscuits 2″ in diameter. Place the biscuits on top of the pot pie filling about 1″ apart. Brush with additional buttermilk and bake for 25 minutes until biscuits are fluffy and golden.

Waffles
2 Eier
2 Tassen Allzweckmehl
1 3/4 cups milk
1/2 cup Lemon Fused Olive Oil
1 Esslöffel weißer Zucker
4 Teelöffel Backpulver
1/4 Teelöffel Salz
1/2 Teelöffel Vanilleextrakt

Fresh Strawberry-Balsamic Compote
3 cups sliced, fresh strawberries
1/2 cup Cara-Cara Orange-Vanilla White Balsamic
1 Tasse Zucker

For the Compote
Place the sugar and 1/2 cup of balsamic in a heavy duty 2+ quart sauce pan. Heat over medium, swirling occasionally until the sugar is completely dissolved. Add the strawberries and cook at a simmer until the strawberries begin to lose shape and become a chunky sauce (about 8 minutes), stirring frequently. Vor dem Servieren auf Raumtemperatur abkühlen lassen.
For the Waffles
Preheat a standard or Belgian waffle maker. Beat the eggs in large bowl with a mixer or by hand until fluffy. Beat in flour, milk, Lemon Fused Olive Oil, sugar, baking powder, salt and vanilla, just until smooth. Grease the preheated waffle maker with non-stick cooking spray. Pour mix into the ready waffle maker. Cook until golden brown. Serve with Strawberry Balsamic Compote and a dollop of yogurt or cream if desired.

Zutaten
2 cups cold or room temperature mashed potatoes (preferably unseasoned)
1 cup bleached all purpose flour or 1/2 potato flour (starch)
1 cup grated sharp cheddar cheese
2 large scallions thinly sliced
1/3 cup garlic olive oil
1 großes Ei, geschlagen
1 Teelöffel Backpulver
2 teaspoons salt (less for pre-seasoned mashed potatoes)
fresh ground pepper to taste
Sour cream (optional for serving)

Heat the waffle maker. Meanwhile add all the ingredients to a large bowl including 1/2 of the scallions, and whisk thoroughly.

Grease the hot waffle iron well. Add 1/3 cup for each waffle. Cook until golden brown on the inside, about 5 minutes per waffle. Serve with a dollop of sour cream, additional scallions, and hot sauce, if desired.


Hirte’s Pie

Of all the food I’m nostalgic about, shepherd’s pie sits right up the top of the pile. From the raft of smells that would fill our kitchen for an entire Sunday afternoon, to hassling mum for the leftover mash potato, few meals came with the same sense of anticipation or satisfaction.

This recipe is a play on the original. Instead of mince, it uses slow-braised lamb shanks for the filling, and I’ve also used ras el hanout – that incredible spice blend that takes slow-braised lamb to dizzying heights, making your kitchen smell amazing in the process. That exotic spice blend also ties it nicely to Atlas’ equally delicious red blend, ‘The Spaniard’. Make sure you have a few bottles on standby.

80 ml extra-virgin olive oil
3 lamb shanks (about 350 g each)
2 brown onions, finely diced
2 carrots, finely diced
2 Stangen Sellerie, fein gewürfelt
5 Knoblauchzehen, zerdrückt
2 rosemary sprigs
2 thyme sprigs
2 EL. ras el hanout
1 Esslöffel. Tomatenmark
1 Tasse Rotwein
700 g passata
Meersalz
750 g starchy potatoes (Yukon gold or russets are best), peeled and cut into 3-cm chunks
100 ml full-cream milk
50 g butter


Preheat the oven to 160°C fan-forced.

Heat half the oil in a heavy casserole pot over high heat and quickly seal the shanks. Remove and set aside.


In the same pot, heat the remaining oil over medium heat. Add the onion, carrot, celery, garlic, rosemary and thyme and gently fry until softened. Add the ras el hanout, tomato paste and wine, stir well and cook for 2 minutes. Return the shanks to the pot along with the passata and 1 cup of water, then season well with salt, cover with a tight-fitting lid and place on the bottom shelf of the oven for 2 hours.

After 2 hours, remove the shanks and shred the meat. Add the meat back to the pot, and continue to cook uncovered for another hour until the mix is quite thick.


Add the potato to a saucepan of boiling salted water and cook for about 20 minutes until a fork can pierce the potato without resistance. Drain and return the potato to the saucepan over gentle heat to evaporate any excess water.

While the potato is cooking, gently heat the milk and butter in a saucepan until the butter has melted. Add the milk and butter mixture to the cooked potato and mash well until there are no obvious lumps, then season well with salt.


Turn the oven temperature up to 200°C fan-forced.

To assemble the pie, add the lamb shank filling to a large pie dish. Spoon the mash over the filling, distributing it evenly to make a ‘lid’ – the mash will be quite sticky, so using a second spoon to scrape it off the first makes this process easier. Use the back of the spoon to help spread the potato evenly, ensuring there are no gaps.


Bake the pie for about 20 minutes until the mash is golden, then serve.


The 2015 Atlas ‘The Spaniard’ was available in our feature pack, 12 UNDER 20 : VOL 5. To ensure you don’t miss out on any of our offerings, be sure to sign up to or mailing list (you can find the form in our footer, at the bottom of this page).


Zutaten

    • 4 Esslöffel natives Olivenöl extra
    • 4 (12-oz) beef cheeks, trimmed of excess fat
    • 1 mittelgroße Zwiebel, fein gehackt
    • 1 medium carrot, finely chopped
    • 1/2 celery rib, finely chopped
    • 1/2 teaspoon unsweetened cocoa powder
    • 2 cups red wine (preferably a dry Lambrusco or Chianti)
    • 1 (28- to 32-oz) can whole tomatoes including juice, chopped (3 cups)
    • 1 1/2 Teelöffel Salz
    • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer

Braised lamb shank shepherd’s pie

The tastiest meat cuts come from the muscles that do the most work. The meat from slow-braised lamb shanks, therefore, make this shepherd’s pie something exceptional.

Origins of Cottage Pie

Shepherd’s pie started life as cottage pie in the United Kingdom and Ireland in the 18th century. It was a means to make use of leftovers from the weekend roast. Widely available and affordable potatoes were used as a topping for this leftover meat. Later, in the 19th century, the term shepherd’s pie came into use. A cottage pie made with lamb or mutton became known as shepherd’s pie. Der Grund? Sheep needed shepherds. Cottage pie typically uses beef.

This Irish Pub has a good write-up on the origins of Shepard’s Pie.

Getting back to the origins

Minced lamb is the primary ingredient of shepherd’s pie today. In this recipe, we get back to the roots of this dish. Instead of minced lamb, this recipe uses lamb shanks slow braised in red wine until very tender. The shanks are the shin bones from the hind legs. As these are some of the muscles on a sheep that do the most work, the meat is delicious yet very tough if not cooked for a long time. Therefore, the braised lamb shank is cooked for 3.5 to 4 hours. As a result, the meat falls off the bone.

Don’t underestimate the importance of the mashed potato topping. A gluey mashed potato topping would ruin the tender, intensely flavoured lamb. Use flowery/starchy potatoes. Also, I highly recommend using a potato ricer. After it is riced/mashed, bring the potato to the right consistency by incrementally adding the cream and melted butter.

This mashed potato salad would make a very interesting alternative topping for a shepherd’s pie.


Hähnchen Saltimbocca

This is actually a mash-up of Chicken Saltimbocca and Chicken Piccata.

Zutaten
4 – boneless skinless, preferably free-range chicken breasts, butterflied and pounded to 1/4″ thick
4 pieces of thinly sliced provolone cheese
2 medium shallots, thinly sliced
3 garlic cloves minced
1 Esslöffel abgetropfte Kapern
2 tablespoons chopped flat leaf parsley
1/2 Tasse Weißwein
1/2 cup chicken stock, preferably homemade
1 Teelöffel koscheres Salz
fresh ground pepper to taste
1 cup all purpose flour for dredging
1/2 cup really good quality, super fresh, high oleic, low FFA, high phenol extra virgin olive oil with a throaty-peppery kick (400+ smoke point)

Richtungen
Heat olive oil in a skillet over medium-high heat. Season chicken with salt and pepper on both sides. Lay each breast out flat and lay a piece of cheese on each breast. Roll as tightly as possible. Being careful not to unroll each breast, dredge in flour.

Add the breasts to the hot oil until golden-brown on all sides, once again turning carefully so as not to unroll the breasts. (Some cheese may ooze out of the ends of the roll and this is o.k. as long as it doesn’t begin to burn in the oil) – Once the breasts are golden brown and have cooked through (about 5 minutes per side) and have lost their pinkness, remove to a plate and cover to keep warm.

Drain off all but a couple tablespoons of olive oil from the pan. Place back over medium-high heat and add the shallot. Saute for approximately two minutes, scraping up any browned bits from the bottom of the pan. Add the garlic, saute for another minute, and then add the wine, continuing to scrape up any frond from the bottom of the pan.

Add the chicken stock and capers, continue to simmer until the sauce is reduced by half and slightly thickened. Taste and adjust the seasoning with additional salt and fresh ground pepper if desired. Add the breasts back to the pan, spooning sauce over the tops, to warm for another minute, and then serve sprinkled with flat leaf parsley over polenta or pasta, if desired.
Serves 4
By: Chef Rachel Bradley


Rosemary braised lamb shanks

  • 2 Esslöffel natives Olivenöl extra
  • 4 x 350g lamb shanks, trimmed
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 4 cloves garlic, thinly sliced
  • 6 sprigs thyme
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 small sprig bay leaves
  • ½ cup (125ml) red wine
  • 2 x 400g cans chopped tomatoes
  • 1½ cups (375ml) beef stock
  • 1 tablespoon brown sugar
  • mashed potato, to serve (optional)
  1. Preheat oven to 180°C (350°F). Heat the oil in a large, heavy-based ovenproof shallow saucepan over high heat. Cook the lamb, turning occasionally, for 6–8 minutes or until dark golden brown. Remove and set aside.
  2. Add the onion and garlic to the pan and cook for 4–5 minutes or until soft and golden. Add the thyme, rosemary, bay leaves and wine and cook for 2 minutes or until reduced. Add the tomato, stock and sugar. Stir to combine and bring to a simmer.
  3. Return the lamb to the pan, cover with a lid and cook in the oven, turning halfway, for 1½ hours. Remove the lid and cook, uncovered, for a further 20 minutes or until golden.
  4. Divide the lamb and mashed potato (if using) between plates to serve. Dient 4.

+ To make a lamb ragu pasta, remove the meat from the bone and shred with two forks. Toss through the sauce and serve with your favourite pasta.

+ This recipe can be made up to two days in advance. Reheat over low heat before serving.